TUI Cruises: Nicht vom Lockdown betroffen

Anders als Aida setzt TUI Cruises nach dem bundesweiten touristischen Beherbergungsverbot durch die Bundesregierung den Schiffsbetrieb im November nicht wieder aus. Darüber informiert die Hamburger Reederei ihre Kunden in einem Newsletter.

Die Reisen mit der Mein-Schiff-Flotte seien von dem Lockdown nicht betroffen, heißt es darin. Denn ein Aufenthalt an Bord gelte nicht als Inlandstourismus. Laut Reederei ist die An- und Abreise in den jeweiligen Abfahrthafen als Durchreise weiterhin gestattet.

Die Reederei verfolge die Entscheidungen der Bundesregierung mit größter Aufmerksamkeit und unterstütze die zusätzlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie ausdrücklich.

 

Vielleicht interessiert dich auch…

%d Bloggern gefällt das: