England hatte den Anfang gemacht, nun zieht Schottland nach: Vom morgigen Freitag, den 10. Juli an müssen Reisende aus Deutschland nach Ankunft nicht mehr in 14-tägige Quarantäne. Dies teilte die schottische Regierung mit. Diese Regelung gilt für Besucher aus 57 Staaten, die eine ähnliche oder geringere Ansteckungsrate mit dem Coronavirus aufweisen als Schottland.

Somit müssen sich Reisende nach Großbritannien nur noch in Wales und Nordirland in Selbstisolation begeben.

Zu beachten ist, dass sich alle Reisenden nach Großbritannien mindestens 48 Stunden vor der Einreise über diesen Link online registrieren müssen.