Qatar – Aktuell die größte Airline der Welt

Frankfurt/Doha (05. Juni 2020) – Die COVID-19-Pandemie hat die globale Luftfahrtindustrie vor beispiellose Herausforderungen gestellt. Als Branchenführer hat Qatar Airways mehr Menschen sicher und zuverlässig nach Hause gebracht als jede andere Fluggesellschaft und sich so in den letzten drei Monaten zur größten Fluggesellschaft der Welt entwickelt. Damit hat sie sich als Fluggesellschaft etabliert, auf die sich Fluggäste, Regierungen und Industriepartner gleichermaßen verlassen können.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker sagte: „In dieser Krise haben sich mehr Passagiere für Qatar Airways entschieden als für jede andere Fluggesellschaft, und wir wissen das Vertrauen zu schätzen, das sie in uns gesetzt haben. Wir sind zur größten globalen Fluggesellschaft geworden, indem wir über 50 Millionen Kilometer zurückgelegt und mehr als 1,8 Millionen Passagiere auf über 15.000 Flügen nach Hause gebracht haben. Dadurch konnten wir einzigartige Erfahrungen sammeln, wie man Passagiere in diesen unsicheren Zeiten sicher und zuverlässig befördert. Unser breit aufgestelltes Streckennetz hat in diesem Zeitraum dafür gesorgt, dass wir immer auf dem neuesten Stand hinsichtlich der Maßnahmen an den internationalen Flughäfen sind. Darüber hinaus haben wir die modernsten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen an Bord unserer Flugzeuge und in unserem preisgekrönten Drehkreuz umgesetzt, dem Hamad International Airport, der kürzlich zum sechsten Mal in Folge zum besten Flughafen im Nahen Osten gewählt wurde. Dies ist der Grund, warum sich in dieser Krise mehr Menschen bei internationalen Reisen auf uns verlassen als auf jede andere Fluggesellschaft und warum wir unseren Passagieren auch weiterhin sicherste und zuverlässigste Reiseerlebnisse garantieren, wenn wir im Sommer wieder mehr Ziele anfliegen.“

„Qatar Airways wurde fünf Mal von Skytrax als beste Fluggesellschaft der Welt ausgezeichnet und hat bei Regierungen und Botschaften erhebliches Wohlwollen aufgebaut, als wir Reisenden nach Hause geholfen haben und vor allem während der Pandemie gestrandeten Passagieren nonstop zur Verfügung standen. „Qatar Airways würde fünf Mal von Skytrax als beste Fluggesellschaft der Welt ausgezeichnet“, fährt Al Baker fort. „Sie hat bei Regierungen und Botschaften erheblichen Wohlwollen aufgebaut, als wir Reisenden nach Hause geholfen haben, und, was am wichtigsten ist, während der Pandemie gestrandeten Passagieren nonstop zur Verfügung standen. Wir waren während der dunkelsten Tage rund um die Uhr hier und werden auch weiterhin ein Freund in der Not sein, wenn die Menschen ihre Zuversicht zurückgewinnen und wieder Reisepläne schmieden.“

Passagier- und Frachtbetrieb
Während viele Fluggesellschaften gezwungen waren, den Betrieb einzustellen, hat das robuste und agile Streckennetz von Qatar Airways über 1,8 Millionen Passagiere nach Hause gebracht. Die Fluggesellschaft hat zudem eng mit Regierungen und Unternehmen auf der ganzen Welt zusammengearbeitet und über 220 Charter- und Zusatzflüge durchgeführt, um über 62.000 Menschen wieder in die Heimat zu befördern. Mit beginnender globaler Erholung von den Auswirkungen der Krise kündigte die Fluggesellschaft vor kurzem Pläne zum schrittweisen Wiederaufbau ihres Netzwerks an, um der Entwicklung der Passagiernachfrage und der erwarteten Lockerung der Einreisebeschränkungen weltweit Rechnung zu tragen. Bis Ende Juni will die Fluggesellschaft ihr Streckennetz auf 80 Destinationen ausweiten, und bis zum Abschluss der Sommersaison sollen weitere hinzukommen*.

Um sicherzustellen, dass Reisende in aller Ruhe planen können, hat die Fluggesellschaft ihre Buchungsrichtlinien erweitert und bietet Passagieren so noch mehr Auswahl. Qatar Airways gestattet unbegrenzte Datumsänderungen, und auch die Destinationen können so oft wie nötig geändert werden, solange sie innerhalb von 5.000 Meilen zum ursprünglichen Zielort liegen. Die vollständigen Bedingungen und Konditionen sind unter www.qatarairways.com/RelyOnUs nachzulesen.

Die Frachtabteilung der Fluggesellschaft hat ihre Operationen erheblich ausgeweitet, um den Welthandel zu unterstützen und lebenswichtige medizinische Artikel und Hilfsgüter in betroffene Regionen zu transportieren. Damit hat sie sich weiter als Branchenführer etabliert, der täglich rund 180 Flüge durchführt und zusätzlich zu einer Flotte, die bereits 28 Frachter umfasst, Passagierflugzeuge zum reinen Cargo-Betrieb einsetzt. In enger Zusammenarbeit mit Regierungen und NGOs rund um den Globus hat Qatar Airways Cargo über 175.000 Tonnen Hilfsgüter in die betroffenen Regionen transportiert, was etwa 1.750 voll beladenen Boeing 777-Frachtern entspricht.

In diesen beispiellosen Zeiten hat die Fluggesellschaft viele Destinationen zum ersten Mal angeflogen und gestrandete Reisende bei der Rückführung sowie der Versorgung mit lebensnotwendigen Gütern unterstützt. Zu diesen neu angeflogenen Zielen gehören Brisbane, Christchurch, Port Moresby, Toronto und Vancouver für Passagierflüge und Perth, Valencia und Warschau für Frachtflüge.

Schutz der Passagiere und des Personals
Qatar Airways hat ihre Sicherheitsmaßnahmen an Bord für Passagiere und Kabinenpersonal weiter verbessert. Die Fluggesellschaft hat mehrere Änderungen vorgenommen, darunter die Einführung von Kunststoff-Überziehern für die persönliche Schutzausrüstung (PSA) für die Kabinenbesatzung an Bord sowie einen modifizierten Service, der die Interaktionen zwischen den Passagieren und der Besatzung während des Fluges reduziert.

Die Kabinenbesatzung trägt bereits seit einigen Wochen während der Flüge PSA-Anzüge zusätzlich zu Schutzbrille, Handschuhen und Maske, um den Kunden zusätzlich zu den bereits bestehenden verbesserten Hygienemaßnahmen noch mehr Sicherheit zu geben. Die Fluggesellschaft verpflichtet Passagiere zudem, während des Fluges einen Gesichtsschutz tragen. Aus Gründen der Passform und des Komforts wird empfohlen, dass die Passagiere eigene Schutzmasken mitbringen.

Passagiere, die in der Business Class in entsprechend ausgestatteten Flugzeugen fliegen, können die verbesserte Privatsphäre nutzen der preisgekrönten Qsuite nutzen, einschließlich verschiebbarer Sichtschutzwände und vollständig schließender Türen, die einen separaten Bereich schaffen. Passagiere können sich auch dafür entscheiden, in ihrer Privatsuite den ‘Do Not Disturb (DND)’-Indikator zu verwenden, wenn sie ihre Interaktionen mit der Kabinenbesatzung einschränken möchten. Die Qsuite ist weiterhin auf Flügen zu mehr als 30 Destinationen, darunter London, Sydney, Singapur und Dallas Fort Worth, verfügbar, wobei geplant ist, im Laufe des Sommers weitere Strecken hinzuzufügen.

Als Fluggesellschaft hält Qatar Airways die höchstmöglichen Hygienestandards ein. Dazu gehören die regelmäßige Desinfektion der Flugzeuge, die Verwendung von Reinigungsprodukten, die von der International Air Transport Association (IATA) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlen werden, sowie die thermische Untersuchung der Besatzung.

Darüber hinaus sind die Flugzeuge von Qatar Airways mit den fortschrittlichsten Luftfiltersystemen ausgerüstet, die mit HEPA-Filtern in Industriegröße ausgestattet sind, die 99,97% der viralen und bakteriellen Verunreinigungen aus der Umluft entfernen und so den wirksamsten Schutz vor Infektionen bieten.

Hamad International Airport
Auch der Hamad International Airport (HIA) minimiert konsequent jegliche Risiken für die Gesundheit und Sicherheit von Passagieren und Personal. Als wichtiger Pfeiler der qatarischen Volkswirtschaft hält der HIA die Türen offen, während er fortfährt, Menschen nach Hause zu bringen und die Versorgung des Staates Qatar durch Luftfracht zu gewährleisten.

Der HIA hat strenge Reinigungsverfahren eingeführt und die meisten der nicht unbedingt notwendigen Passagiereinrichtungen geschlossen. Der Flughafen setzt innovative Lösungen ein, um das höchste Hygieneniveau aufrechtzuerhalten, einschließlich Desinfektionsrobotern, fortschrittlicher thermischer Temperaturkontrolle und Gepäckdesinfektion mit ultravioletter Strahlung. Alle Passagierkontaktstellen werden alle 10-15 Minuten desinfiziert, und jedes Boarding-Gate und jeder Bus-Gate-Schalter wird nach jedem Flug gereinigt. Das am Flughafen tätige Personal wurde zusätzlich geschult, um sich selbst und andere angesichts der aktuellen Situation zu schützen und die höchsten Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen. Darüber hinaus wird an den Einreise- und Security-Gates Handdesinfektionsmittel zur Verfügung gestellt. Auf dem Flughafen wurde eine Politik der sozialen Distanzierung umgesetzt, und das Personal trägt Masken und Einweghandschuhe, um sich vor einer Infektion zu schützen. Alle Mitarbeiter werden angewiesen, ihre Masken entsprechend den Empfehlungen der WHO zu wechseln.

Der HIA wurde kürzlich bei den SKYTRAX World Airport Awards 2020 unter 550 Flughäfen weltweit als „drittbester Flughafen der Welt” ausgezeichnet. Von Platz vier im Jahr 2019 hat er sich 2020 auf Platz drei verbessert und steigt auch in der Rangliste der „World’s Best Airports” seit der Aufnahme seiner Tätigkeit im Jahr 2014 kontinuierlich an. Darüber hinaus wurde der HIA zum sechsten Mal in Folge mit „Bester Flughafen im Nahen Osten” und zum fünften Mal in Folge mit „Bestes Servicepersonal im Nahen Osten” gekürt.

Die kürzlich angekündigte Erweiterung des Flughafens sieht bis 2022 eine Erhöhung der Kapazität auf mehr als 53 Millionen Passagiere pro Jahr vor und positioniert den HIA damit weiter als den Flughafen der Wahl in der Region für versierte internationale Reisende. Das Terminalgebäude erhält als erstes seiner Art in der MENA-Region eine 4-Sterne-Bewertung nach dem Global Sustainability Assessment System (GSAS). GSAS ist das erste leistungsbasierte System in der MENA-Region, das für die Bewertung grüner Gebäude und Infrastrukturen entwickelt wurde. Der Terminal ist zudem als LEED Silber-zertifiziertes Bauwerk mit innovativen Maßnahmen zur Energieeffizienz vorgesehen.

* Vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung

#

Vielleicht interessiert dich auch…

%d Bloggern gefällt das: