So kulant sind unsere Airlines wegen des Coronaviruses

Air Canada
Für alle Ticket-Verkäufe zwischen dem 4. März und 31. März 2020 (Datum der Ticketausstellung) bietet Air Canada eine einmalige Änderung der Flüge ohne Umbuchungsgebühr bis zu 14 Tagen vor der Reise an. Die neue Reise muss bis maximal zwölf Monate nach dem ursprünglichen Ausstellungsdatum abgeschlossen sein.

Air Europa
Im Rahmen der Kampagne „Flexible Reiseplanung“ können Kunden Umbuchungen kostenlos vornehmen oder Ermäßigungen von bis zu 40 Prozent bekommen. Die rabattierten Tarifangebote gelten für zwischen 4. und 16. März 2020 gekaufte Tickets. Die Flexibilisierung der Umbuchungsbedingungen greift für alle zwischen 4. und 31. März gekauften Tickets und erlaubt dem Passagier kostenlose Datumsänderungen vorzunehmen.

Air France/KLM
Kostenlose Umbuchungen gewähren Air France und KLM weltweit für alle Tickets mit Abflug bis 31. Mai 2020, die bis zum 31. März ausgestellt werden. Die Umbuchung und Ausstellung von Flugscheinen muss vor dem 31. Mai erfolgen. Bei Umbuchungen in eine höhere Buchungsklasse wird gegebenenfalls ein Aufpreis fällig.

Kunden können ihre Abreise auch auf einen Termin nach dem 31. Mai verschieben, ihr Reiseziel ändern oder ihre Reise stornieren. In diesen Fällen erhalten die Kunden einen Gutschein, der ein Jahr lang gültig ist.

American Airlines
Der US-Carrier bietet kostenlose Umbuchungen für Tickets an, die zwischen dem 1. und 31. März erworben werden. Dies gilt für alle Published Fares, die nicht erstattungsfähig sind.

Avianca
Tickets, die zwischen dem 4. und 15. März 2020 ausgestellt werden für Reisen bis Dezember dieses Jahres, können bei der kolumbianischen Fluggesellschaft ohne Aufpreis einmal umgebucht werden. Die Umbuchung muss mindestens 15 Tage vor dem ursprünglichen Abflugdatum durchgeführt werden, die neue Reise muss bis zum 31. Dezember 2020 abgeschlossen sein.

British Airways
Bristish Airways Großbritanniens nationale Airline hat die Änderungsgebühr für alle Neubuchungen zwischen dem 3. und 16. März 2020 erlassen.

Condor
Wegen der Coronavirus-Epidemie bietet Condor bei allen Neubuchungen bis zum 20. März 2020 kostenfreie Umbuchungen an. Die Umbuchungsgebühr wird entsprechend bei allen Flügen erlassen. Einzige Ausnahme ist der Tarif „Economy Light“, der von der Aktion ausgeschlossen ist.

Delta Air Lines
Für Tickets, die zwischen dem 1. und 31. März 2020 gebucht wurden, berechnet Delta einmalig keine Änderungsgebühren. Dies bezieht sich auf Reisetermine zwischen dem 1. März 2020 und 25. Februar 2021. Die Neuausstellung muss bis spätestens zum 28. Februar 2021 erfolgen, die gleiche Frist gilt für den Beginn der umgebuchten Reise.

El Al
Alle Inhaber von El-Al-Tickets mit Flugzielen von und nach Europa für Abflüge vom 31. März 2020 bis zum 31. Juli 2020 können ihre Tickets kostenlos umbuchen. Passagiere sollten beachten, dass etwaige Tarifdifferenzen bei nichtverfügbaren Kapazitäten zu bezahlen sind.

Emirates
Passagiere mit Buchungen bis zum 31. März 2020 können diese auf ein beliebiges Datum innerhalb eines Zeitraums von elf Monaten in derselben Buchungsklasse ohne Gebühren ändern. Die Richtlinie gilt für alle Flugziele von Emirates.

Etihad Airways
Auch Konkurrent Etihad zieht nach: Der Golf-Carrier gewährt nun eine kostenfreie Änderung für alle gebuchten Flüge zwischen dem 8. März und 7. April 2020. Dies gilt für Reisen ab 22. März.

Eurowings
„Flexible Umbuchungsmöglichkeiten“ bietet Lufthansa-Billigflieger Eurowings an. Einmalig kostenlos umbuchen können Kunden mit Neubuchungen bis zum 31. März 2020 sowie mit bereits gebuchten Flügen mit Abflugdatum bis zum 30. April. Umbuchbar sind die Flüge auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020.

Für beide Kulanzregelungen gilt allerdings: Die Umbuchung muss bis zum 31. Mai 2020 erfolgen. Eine kostenlose Änderung auf eine andere Strecke ist möglich und kann unter Berücksichtigung eventueller Tarifdifferenzen erfolgen. Diese Umbuchungen sind jedoch nur für Flug-Tickets möglich, die über Direktkanäle wie Eurowings.com oder die Eurowings-App gebucht wurden.

Finnair
Flüge, die im März und April 2020 für den Reisezeitraum bis Ende November gebucht werden, können bei Finnair kostenfrei bis Ende November umgebucht werden.

Icelandair
Die isländische Airline setzt die Umbuchungsgebühren für alle Flugbuchungen aus, die zwischen dem 3. und 16. März 2020 getätigt werden. Zudem werden die Änderungsgebühren erlassen für Icelandair-Tickets, die vor dem 3. März ausgestellt wurden und mit der Nummer 108-240 beginnen. Beide Kulanzregelungen gelten für Reisen bis zum 31. Mai.

Lufthansa Group
Auch die anderen Airlines der Lufthansa-Gruppe bieten ihren Kunden an, Flüge kostenlos umzubuchen. Die einmalige Umbuchungsmöglichkeit für die Airlines Lufthansa, Austrian Airlines, Swiss, Brussels Airlines und Air Dolomiti gilt ab sofort für Neubuchungen bis zum 31. März sowie für alle bis zum 5. März gebuchten Flüge mit einem Abflugdatum bis zum 30. April 2020. Die Tickets können auf ein neues Datum bis zum 31. Dezember 2020 umgebucht werden – unabhängig vom Buchungstarif.

Nach Angaben des LH-Konzerns gilt für beide neuen Kulanzregelungen: Abflug- und Zielflughafen müssen identisch sein. Ist der ursprüngliche Tarif nicht mehr verfügbar, ist die entsprechende Differenz zu zahlen. Die Umbuchung muss vor dem ursprünglichen Reisedatum stattfinden.

Qatar Airways
Kunden des Golf-Carriers, die Flüge bis zum 30. Juni 2020 gebucht haben oder buchen werden, können ihre Reisepläne kostenlos ändern, indem sie das Datum ihrer Buchung anpassen oder ihr Ticket gegen einen Reisegutschein mit einem Jahr Gültigkeit umtauschen. Beide Änderungen sind bis zu drei Tage vor Abflug möglich.

Sun Express
Neue Buchungen, die zwischen dem 6. März und dem 30. April 2020 getätigt werden und Buchungen, die vor dem 6. März für Reisen zwischen dem 7. März und dem 30. Juni abgeschlossen wurden, können bei Sun Express bis zum 31. Mai einmalig kostenfrei auf ein anderes Datum umgebucht werden. Die Umbuchung muss bis sieben Tage vor Abflug erfolgen.

Turkish Airlines
Für Tickets, die im Zeitraum vom 6. bis 24. März 2020 gekauft werden, erlässt Turkish Airlines bei der ersten Umbuchung die Gebühr. Reisende können von dieser Möglichkeit bis zu fünf Tage vor ihrem Flug Gebrauch machen. Gültig ist die Sonderregelung bis Ende 2020 für alle internationalen von Turkish Airlines durchgeführten Flüge (ausgenommen alle innertürkischen Flüge und ab/nach Ercan).

United Airlines
Wer bei United zwischen dem 3. und 31. März 2020 einen Flug bucht, kann diesen innerhalb der nächsten zwölf Monate kostenlos ändern.

Vielleicht interessiert dich auch…

%d Bloggern gefällt das: