Lufthansa schickt “neue Eurowings” ins Rennen

Gestern hat der Aufsichtsrat das neue Wings-Konzept der Lufthansa abgesegnet und dem Lease von bis zu sieben Flugzeugen vom Typ Airbus A330-200 für das neue Lowcost-Angebot auf der Interkontinentalstrecke zugestimmt. Unter dem Markennamen “Eurowings” sollen von Ende nächsten Jahres an Eurowings, Germanwings und LH-Beteiligung Sun Express den Lowcost-Carriern auf der Kurz- und Langstrecke Konkurrenz machen. Dabei werden die Interkontinentalflüge mit Cockpit- und Kabinencrews von Sun Express Deutschland durchgeführt. Die ersten Ziele werden unter anderem in Florida, dem Indischen Ozean und im südlichen Afrika liegen. Wie bei Germanwings wird das Langstreckenangebot den Kunden die Wahl zwischen den Tarifen Best, Basic und Smart lassen. Heimatbasis für den Start der neuen Langstreckenflotte wird der Flughafen Köln/Bonn. In Köln wird auch die kommerzielle Steuerung der Wings-Fluggesellschaften angesiedelt

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: