Transfers in Bangkok trotz Ausgangssperre möglich

Reisende in Thailand, deren Flug während der vom Militär verhängten Ausgangssperre von 22 bis 5 Uhr startet oder landet, können wie gewohnt zum Flughafen beziehungsweise von dort zu ihrem Hotel fahren. Darüber informiert die Tourism Authority of Thailand (TAT) im Internet. Alle Flughäfen des Landes seien geöffnet und Flughafen-Transfers seien trotz Ausgangssperre jederzeit möglich. Den Touristen wird jedoch geraten, ihre kompletten Reisedokumente während der Fahrt vom oder zum Airport griffbreit zu haben. Reisende, die Hilfe oder Informationen benötigen, können sich an folgende Telefonnummern wenden: TAT 1672, Tourismus-Polizei 1155, Verkehrspolizei 1197, Suvarnabhumi Airport 1722, Don Mueang Airport +66 (0) 2535 3861 oder (0) 2535 3863, Thai Airways +66 (0) 2356 1111, Bangkok Airways 1771, Nok Air 1318 und Thai Air Asia +66 (0) 2515 9999.
 
Als erste große Veranstalter haben TUI und DER Touristik gestern auf die neue Lage reagiert. Beide bieten Thailand-Urlaubern mit Anreise bis einschließlich 30. Mai die kostenlose Umbuchung an. Bei anderen Veranstaltern wie Thomas Cook und Alltours gab es bis Redaktionsschluss noch keine Kulanzregelungen.
 
Infos zum gestrigen Militärputsch gibt es hier, tägliche Updates zur Lage in Thailand unter www.tatnews.org

Vielleicht interessiert dich auch…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: